Elternperspektive

Eltern Sein

“Was ist es denn?”

Mit dieser Frage sind Eltern eines Neugeborenen meist zuallererst konfrontiert.  Bei ihrem Jahrestreffen 2017 hat eine Elterngruppe aus den Selbsthilfegruppen ‘Eltern-XY-Frauen’ und ‘Eltern-Intersexueller-Menschen’ für diesen Blog einen Text zusammengestellt, der die Situation von Eltern intergeschlechtlicher Kinder verdeutlicht:

“Die Geburt jedes Kindes ist für die Eltern eine Zeit voller Gefühlsausbrüche und Veränderungen im Leben. Wird das Geschlecht des Kindes dann als „unbestimmt“ bezeichnet, passt das sichtbare Geschlecht in kein Raster, kann das Kind weder als eindeutig männlich noch als eindeutig weiblich eingeordnet werden, stellen sich den Betroffenen viele Fragen. Oft gibt es auf diese Fragen keine schnellen oder einfachen Antworten. Dieses „Nicht-Wissen“ macht unsicher (…).”

Hier können Sie weiterlesen.  Ausführlichere Informationen finden sich in der Broschüre von Eltern für Eltern, rund um „Varianten der Geschlechtsentwicklung“ (Leseprobe zum Download).