Literatur

Romane

  • Châtelet, N. (2004). Mit dem Kopf zuerst. KiWi-Taschenbuch Verlag.
  • Draesner, U. (2002). Mitgift. Luchterhand Literaturverlag.
  • Eugenides, J. (2004). Middlesex. Rowohlt Taschenbuch Verlag.
  • Gregorio, I. W. (2015). None of the above. Balzer + Bray.
  • Tarttelin, A. (2013). Golden Boy. Atria Books.
  • Winter, K. (2010). Annabelle. Grove-Press, Black Cat.

Eine systematischere Übersicht über Romane mit intergeschlechtlichen Protagonist_innen findet sich unter Wikipedia (Intersex characters in fiction)

 

Bilderbücher

  • Rosen, U. (2015). Jill ist anders. Salmo-Verlag.
  • Intersexuelle Menschen e.V. (2009). Lila. Oder was ist Intersexualität?

 

Fachartikel

Diese Artikel hat uns der Autor Dr. Jörg Woweries, ehemaliger Kinderarzt in Berlin, mit Zustimmung des Verlags (Lizenz: CC BY-NC-ND) zur Verfügung gestellt:

 

Fachbücher und Autobiographien

  • Butler, J. (1991). Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag.
  • Eckert, E., & Plümecke, T. (2005). Neue Gesellschaft für Bildende Kunst:  1-0-1 [one ‚o one] intersex – Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtverletzung. Ausstellungskatalog. Berlin: NGBK.
  • Foucault, M., & Barbin, H. (1989). Über Hermaphrodismus. Suhrkamp Verlag.
  • Fröhling, U. (2003). Leben zwischen den Geschlechtern: INTERSEXUALITÄT- Erfahrungen in einem Tabubereich. Berlin: Ch. Links Verlag.
  • Groneberg, M., & Zehnder, K. (2009). „Intersex“. Geschlechtsanpassung zum Wohl des Kindes? Erfahrungen und Analysen. Fribourg: Academic Press Fribourg.
  • Klöppel, U. (2010). XX0XY ungelöst: Hermaphroditismus, Sex und Gender in der deutschen Medizin. Eine historische Studie zur Intersexualität. Bielefeld: transcript Verlag.
  • Koch, M. (2016). Discursive Intersexions. Daring Bodies between myths, medicine and memoire. Bielefeld: transcript Verlag.
  • Lang, C. (2006). Intersexualität – Menschen zwischen den Geschlechtern. Frankfurt/M.: Campus Verlag.
  • Schweizer, K., & Richter-Appelt, H. (2012). Intersexualität kontrovers. Grundlagen, Positionen und Erfahrungen. Gießen: Psychosozial Verlag.
  • Schweizer, K., & Vogler, F. (2018). Die Schönheiten des Geschlechts. Intersex im Dialog. Frankfurt/M.: Campus Verlag.
  • Völling, C. (2012). Ich war Mann und Frau. Mein Leben als Intersexuelle. Köln: Fackelträger Verlag.
  • Voß, H.-J. (2012). Intersexualität – Intersex: Eine Intervention. Münster: Unrast Verlag.
  • Zehnder, K. (2011). Zwitter beim Namen nennen. Bielefeld: transcript Verlag.

 

Englischsprachige Einführungen & „Klassiker_innen“

  • Davis, G. (2016). Contesting Intersex. The Dubious Diagnosis. New York: New York University Press.
  • Holmes, M. (2009). Critical Intersex (Queer Interventions). Routledge.
  • Kessler, A. J. (1998). Lessons from the intersexed. New Brunswick: Rutgers University Press.
  • Morland, I. (2009). Intersex and After. Duke University Press.
  • Preves, S. (2003). Intersex and identity. The contested Self. New Brunswikck: Rutgers University Press.
  • Systma, S. E. (2004). Ethics and Intersex. Springer Verlag.