Anhörung zu Operationen an Kindern mit Variationen der körperlichen Geschlechtsmerkmale am 21.06.2018 in Hamburg

Am Donnerstag, 21.06.2018 findet eine öffentliche Anhörung zu Operationen an Kindern mit Variationen der körperlichen Geschlechtsmerkmale statt (um 17:00 im Hamburger Rathaus, Raum 151). Der Studie “Zur Aktualität kosmetischer Operationen “uneindeutiger” Genitalien im Kindesalter” von Ulrike Klöppel (2016) ist zu entnehmen, dass die Anzahl solcher Operationen in Deutschland seit 2005 relativ stabil geblieben zu sein scheint. Die Anhörung der Auskunftspersonen bezieht sich auf die große Anfrage der Fraktion der LINKEN, s. Drucksache 21/9670.